Spenden per Paypal

 EUR

zooplus 10% NK

Aktuelles

Aufbaufutter

S2320011Zwei schwere Kartons mit Spezialfutter trafen von Frau U. Schm. ein.
Unsere beiden hungrigen Neuzugänge haben die ersten Tüten bereits
ratzfatz geleert.

Vielen Dank nach Teltow!

Weiterlesen: Aufbaufutter

Video mit Fortschritten der "Schrankhunde"

Bis vor kurzem waren wir noch deprimiert, denn unsere drei Sorgenkinder aus der Messie-Wohnung sahen gar nicht gut aus: der Wellensittich mit dem ausgefallenen Schwanz kann nicht fliegen, war auch nach einer Woche noch rappeldürr. Die beiden Hunde nahmen auch nicht zu, kippten wegen der völlig degenerierten Muskeln ständig um, hüppelten nervös humpelnd hin und her. Selbst unsere Tierärztin meinte, solch dürre Hunde hätte sie noch nie gesehen.

Hätte die Dame vom Sozialdienst an jenem Freitagnachmittag nicht so beherzt gehandelt, hätte es sich erledigt gehabt: das Wochenende hätten die völlig dehydrierten und ausgemergelten Tiere nicht überlebt.

Von der ersten Minute an gierten sie nach Wasser und Futter. Wasser durften sie nach Wunsch trinken, aber Futter nur in kleinen Portionen.

Wir füttern alle anderthalb bis zwei Stunden.

In unseren großen Ausläufen dürfen sie sich endlich frei bewegen.

Nachdem sie am Schrank angekettet waren, ist das Bewegen und Erkunden der Umwelt eine riesige Freude für die beiden.

Doch kaum ein Gramm mehr kam die ersten Tage auf die Rippen, obwohl wir die Waage hypnotisierten. Unsere Tierärztin meinte, es könne bis zu 10 Tagen dauern, bis der Körper überhaupt alles richtig annehmen kann.

Nun scheint es soweit zu sein: wir finden, die beiden sehen schon viel besser aus. Sie können sich schon sehr gut auf den Beinen halten. Wir merken auch einen großen Unterschied des Fellzustandes und das erste Pfund mehr wird auch von der Waage registriert. Man sieht auch, dass sie etwas "ausgefüllter" wirken.

Wir bitten dringend um Spenden (Paypal links hier auf unserer Seite) oder per Überweisung auf unser Konto: Tierheim Verlorenwasser,

Kontonummer: 35 27 00 34 00, Mittelbrandenburgische Sparkasse,

Bankleitzahl: 160 500 00.

Übrigens: Wir lassen unser Gelände nachts bewachen, denn man weiß ja nicht, wer da eventuell mal "vorbeikommen" möchte.

Hier geht es zum ersten Bericht: Fast verhungert und verdurstet am Schrank angekettet

Herzlichen Glückwunsch, Uwe Jensen!

sommerfest2011  43Schlagerstar Uwe Jensen feiert am 5. Juli seinen Geburtstag. Wir gratulieren!

Seit vielen Jahren unterstützt er unser Tierheim und organisiert zu jedem Sommerfest eine großartige Show.

Auch in diesem Jahr wird er am 8. September wieder ein Konzert gemeinsam mit anderen Künstlern wie Nicole Freytag geben.

Wir freuen uns schon darauf und wünschen alles Gute bis zum Wiedersehen!

Hier sind Fotos der letzten Show dabei:

http://www.tierheim-verlorenwasser.de/fotos/sommerfest-2012.html

Und hier geht es zur Webseite von Uwe Jensen:

http://www.uwe-jensen.net/

Fast verhungert und verdurstet am Schrank angekettet

DSC 0488Am Freitag, dem 28.6., erreichte uns ein Anruf zur Aufnahme von zwei Hunden aus einem Ort in der Nähe von Verlorenwasser. Der Besitzer der beiden Hunde war gerade ins Krankenhaus gebracht worden. Es hörte sich wie ein ganz normaler Einsatz an. Niemand war darauf gefasst, was wir zu sehen bekommen würden.

Eine Dame vom Sozialdienst hatte mitbekommen, dass in der Wohnung zwei Hunde zurückgeblieben waren. Sie rief uns an und bat um Abholung der Hunde. Als unsere Mitarbeiterin eintraf, betraten sie gemeinsam die Räume: eine vermüllte und verdreckte Messie-Wohnung, wie man sie sonst nur aus dem Fernsehen kennt, überall Kot und Abfall, bestialischer Gestank und zwei Hunde, die sich ängstlich an den Schrank pressten. Erst beim Näherkommen stellten die beiden Frauen fest, dass die Hunde sich gar nicht anders bewegen konnten, denn sie waren an einer nur wenige Zentimeter langen Kette am Schrank angekettet. Beide Hunde bestanden nur noch aus Haut und Knochen.

Weiterlesen: Fast verhungert und verdurstet am Schrank angekettet

13. Juli - Handwerkertag

handwerkerIhre Bohrmaschine langweilt sich im Keller? Ihr Akkuschrauber weint sich einsam in den Schlaf? Ihre Kettensäge will sich bei Ebay einen neuen Besitzer suchen, weil Sie sie nicht artgerecht auslasten können?

Lassen Sie Ihre treuen Handwerksgeräte nicht länger leiden! Gönnen Sie ihnen ein artgerechtes Beschäftigungsprogramm beim Handwerkertag im Tierheim.

Bei uns ist so Vieles an handwerklichen Arbeiten liegengeblieben, weil wir mit der täglichen Versorgung der Tiere so viel zu tun haben, dass wir zu anderem nicht kommen.

Scharniere an Türen und Toren müssen gerichtet werden, kaputte Bretter gehören ausgetauscht, Ablagebretter angebracht, Totholz beseitigt, der Geräteschuppen aufgeräumt, Maschendrahtlöcher geschlossen, ...

Gibt es ein paar tapfere Männer (oder natürlich auch Frauen), die sich ins Zeug legen würden?

Vorgesehen ist Samstag, der 13. Juli, ab 10 Uhr.

Wer an diesem Tag keine Zeit hat, kann gern auch einen anderen Termin absprechen. Hilfe brauchen wir immer.

Felipa nach der OP

001Felipa hat die erste OP gut weggesteckt und läuft sehr gut. Sie muss alle zwei Tage zum Tierarzt gebracht werden, damit die Wunde kontrolliert wird. Wenn das zweite Pfötchen dann auch so gut klappt, wird die Kleine ein ganz normaler Hund.

Wir haben die Rechnungen des ersten OP-Tages eingescannt. So kann jeder selbst schauen, was da zusammenkommt.

Felipas Pfötchen, das Röntgen von Lucy, Griffin mit seiner Kniescheibe und eine Hündin aus einer Pflegestelle, die wir operieren lassen mussten. Sie hat eine hochgradige Ellenbogenarthrose und Gelenkknorpelerweichung. Mit Schmerzmitteln ging nichts mehr. Auch da musste kurzfristig etwas gemacht werden.

So, nun kommt noch das 2. Pfötchen von Felipa mit gleicher Summe, außerdem die OP von Lucy und dann haben wir noch zwei weitere Hunde aufgenommen, die wahrscheinlich auch unters Messer müssen, wie unsere Tierärztin herausgefunden hat. Da wissen wir noch nichts Genaueres.

Mit den Katzenkastrationen haben wir auch wieder zu tun. Und das alles neben den normalen Tierarztkosten, die wir sowieso regelmäßig für die Betreuung unserer Tierheimtiere haben.

Daher sind wir DRINGEND auf Spenden angewiesen! Wir freuen uns wirklich über jeden Euro.

 

 

 

Unser Spendenkonto

Tierheim Verlorenwasser

Kontonummer: 35 27 00 34 00

Mittelbrandenburgische Sparkasse

Bankleitzahl: 160 500 00

 

Weiterlesen: Felipa nach der OP

Doolittle's

dolittle 056Doolittle's in Berlin-Zehlendorf bereitete uns eine ganz besondere Überraschung.

In der Breisgauer Straße 7 befinden sich ein Tierbedarfsverkauf und eine Tierarztpraxis. Sie veranstalteten ein kleines Straßenfest und erlaubten uns, unser Tierheim auf einem Infostand vorzustellen. Wir freuten uns, sogar einige Ehemalige von uns wiederzutreffen. Mariella ist unternehmungslustig wie eh und je, wie uns ihr Frauchen vorführte. Auch Nori konnten wir entdecken.

Besonders eifrig war unser kleiner grauer Schnauzer Herr Lehmann. Gemeinsam mit seinem Herrchen leitete er eine Auktion zugunsten unseres Tierheimes. Doolittle's hatte wunderschöne Preise dafür gestiftet sowie einen Kuchenbasar organisiert. So konnte unser Tierheimleiter mit einem dicken Umschlag ins Tierheim zurückkehren.

Liebe Doolittle's, wir danken Ihnen ganz, ganz herzlich für diese enorme Unterstützung. Wir freuen uns ganz doll!!!

Weiterlesen: Doolittle's

Felipas erste Operation

06Heute hatte Felipa ihren ersten OP-Termin.

Wir waren alle sehr aufgeregt. Und selbst der erfahrene Arzt meinte, es sei eine ungewöhnliche Aktion, denn normalerweise weist nur ein Pfötchen so starke Anomalien auf. Er hatte es noch nicht, dass beide operiert werden müssen.

Felipa war relativ unbeeindruckt von der ganzen Geschichte und tanzte schon kurz nach dem Eingriff wieder auf dem Tisch herum.

In sechs Wochen erfolgt dann die zweite OP.

Wir danken herzlich für die Geldspenden, die dies alles erst ermöglicht haben - aber bitten auch dringend um weitere Überweisungen, denn wir mussten heute auch Griffin operieren lassen, der sich mit Kniescheibenproblemen herumplagte. Und weil Lucy auch Probleme zu haben scheint, haben wir sie heute mitgenommen zum Röntgen. Es stellte sich leider heraus, dass sie einen Kreuzbandriss hat, der ebenfalls operiert werden muss.

Kein Tier soll bei uns Schmerzen leiden müssen, bloß weil das Geld nicht reicht. Deshalb hoffen wir inständig auf Ihre Hilfe.

Unser Spendenkonto

Tierheim Verlorenwasser

Kontonummer: 35 27 00 34 00

Mittelbrandenburgische Sparkasse

Bankleitzahl: 160 500 00


Weiterlesen: Felipas erste Operation

Fotos der Wanderung 09. Juni 2013

Wanderung 003Zum ersten Mal hatten wir zu einer geführten Wanderung mit Hunden eingeladen.

Der Zuspruch war groß: ehemalige Bewohner mit ihren neuen Familien; unbekannte Besucher, die ihren Hund mitbrachten und unsere Region kennenlernen wollten; und natürlich Gassigeher, die einen unserer Hunde mit zur Tour nahmen. Wir hatten nicht mit so viel Interesse gerechnet: so gingen uns die Leinen und die Hunde aus. Aber solche Probleme hat man gern.

Wir hatten Glück mit dem Wetter: bis zum Morgen hatte es geregnet, aber bei der Wanderung fiel kein Tropfen. Allerdings war es dann auch schon wieder gleich sehr schwül, so dass die insgesamt 9 km zu einer kleinen Herausforderung wurden.

Am Mittelpunkt der DDR gab es eine Überraschung: Wir hatten uns ein kleines Quiz mit Bezug zum Ort ausgedacht und konnten drei Gewinner küren.

Zurück im Tierheim gab es dann Kaffee und Kuchen sowie Neuland-Grillwürstchen. 

Alle Hunde waren hinterher platt und schnarchten in ihren Schlafecken - mit Ausnahme von Wirbelwind Paris vielleicht.

Wir bedanken uns für die schöne Stimmung und werden uns sicher wieder einmal eine Wanderroute einfallen lassen.

Weiterlesen: Fotos der Wanderung 09. Juni 2013

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE 05160500003527003400
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.