Ehemalige berichten

Fotos und Geschichten unserer Tiere in ihrer neuen Heimat nehmen wir gern entgegen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Buddy

01"Liebe Leute von Verlorenwasser!!
 
Hier mal wieder ein kleiner Gruß von Buddy, er ist jetzt seit einem halben jahr bei uns, den Winter mit Schmuddlwetter haben wir geschafft und freuen uns jetzt auf Frühjahr und Sommer!! Buddy geht es gut, er hat sich toll an uns gewöhnt und wir haben ihn sehr ins Herz geschlossen!!!Er ist ein toller Hund, hört ganz prima und mittlerweile gibt es auch Spaziergänge und Ausflüge ohne Leine! Sieht er allerdings Katzen oder Eichhörnchen, ist er weg, kommt aber nach kurzer Jagd freudig zurück. Er spielt mittlerweile auch und tut uns den Gefallen einige Male hinter Stöckchen her zu laufen und diese zu bringen, wir haben das Gefühl, dass er diese Dinge früher nicht so kannte. Er geht mit Begeisterung ins Wasser, allerdings nur bis zur Brust, Schwimmen ist nicht so sein Ding, obwohl er ja ein Retriever ist...Vor kurzem haben wir seinen 9.Geburtstag gefeiert und nächste Woche bekommt er eine neue Sommerfrisur, da ihm sein sehr langes Fell ordentlich zu schaffen macht, wo es jetzt warm wird.
Ganz viele Grüße von Buddy und Familie A.

Weiterlesen: Buddy

Felipa

02"Liebes Verlorenwasser-Team,
jetzt ist Feli(pa) fast ein halbes Jahr bei uns, und die Zeit ist so schnell vergangen, wozu dieser kleine Hund sicherlich auch beigetragen hat.
Ihre letzte Operation (Entfernung der Platte im linken Pfötchen Ende Januar) hat sie genauso weggesteckt wie die vorangehenden.
Unseren Ostseeurlaub hat sie an der Leine und mit Verband über den Strand tobend verbracht. Ihre Zutraulichkeit nimmt immer weiter zu, wenn auch kurzzeitige Rückschläge möglich sind (durch ungewohnte Geräusche oder schnelle Bewegungen). Aber das gehört ja dazu, wenn man nicht weiß, was dieses kleine Kerlchen schon erlebt hat.
Morgens wird erst einmal geschmust, ebenso auf dem Treppenabsatz vor dem Gassi gehen und auf der Fensterbank. Unseren vierjährigen Enkel mag sie sehr, und da er sehr behutsam ist, kommen die beiden prima  miteinander klar.

Weiterlesen: Felipa

Sievka

3"Ein freundliches Juhu nach Verlorenwasser...

Nach einer völlig entspannten Autofahrt ist Siwka (So steht der Name im polnischen Impfpass, laut einer polnischen Kollegin bedeutet das "von Grau" :) ) in ihrem neuen zu Hause angekommen... Mit Ratten hat sie keine Problem - im Gegenteil - sie scheinen interessante Beobachtungsobjekte zu sein :
die ihr etwas die Zeit vertreiben wenn sie denn mal wach ist - denn bis jetzt schläft sie fast immer auf ihrer Decke wenn mal eine Minute nichts los ist, aber jedes mal wenn man eine Foto machen will sind die Müden Augen wieder offen...
Draussen ist sie genauso wie erwartet, andere Hunde sind interessant aber sie bleibt immer freundlich, sie hört inzwischen gut auf ihren Namen und ein Sitz funktioniert auch schon super
 (in der Wohnung, draussen hat sie noch zuviel input um zu üben...)...

Weiterlesen: Sievka

Marla

1"Hallo, liebe Tierheimmenschen!
 
Ich bin erst mal gut angekommen.
Die Fahrt in der Blechkutsche war zwar merkwürdig, aber es ging.
Hier ist mächtig was los und ich habe richtig viel Platz.
Mein neues Rudel wohnt in so einem zweistöckigen Zwinger für Zweifüßer, total interessante Räume und der Garten ist auch toll.
Stellt Euch mal vor, man kann im Kreis ums Haus rennen so oft man will. J
Immer wenn ich mal muss, dann gehen meine Menschen mit mir eine „Runde um den Block“.
Das ist mir irgendwie von Anfang an lieber gewesen, aber, verdammt, woher wissen die wann ich muss? Egal. Es passte von Anfang an. Nur dass sich meine Menschen immer so freuen, wenn ich in den Wald pinkel …, das verstehe ich nicht wirklich. Sei es drum.
Ansonsten erkunde ich die Gegend hier. Meine Menschen gehen mit mir immer in verschiedene Richtungen. Manchmal glaube ich, dass das Revier hier endlos groß ist.

Weiterlesen: Marla

Annalies

Foto"Hallo hier mal ein Foto von der ehemaligen Bewohnerin Annalies
Sie hat sich schon ganz gut eingewöhnt und lässt sich auch im Gegensatz zu den ersten Tagen sehen. Am liebsten stänkert sie mit ihrem Mitbewohner und Kumpel Sammy, der sich das auch alles gefallen lässt, wie ihr seht, es geht ihr gut und ihre scheu verliert sie auch langsam. So das wars für heute erstmal bis bald

Fam. M. , Annelies und Sammy"

Weiterlesen: Annalies

Mari

1"Liebes Tierheimteam !

Wir senden heute die Bilder von Mari !
Am Anfang sieh mant ,dass Mari sich in meinem Kleiderschrank eingemietet hatte!
Aber es dauerte nicht mal 1 Woche und sie kam allein die Treppe herunter!
Da sie ja bestechlich ist,hatten wir sie die ersten Tage mit Leckerli gelockt!!
So ein Belohnungssystem funktioniert schon gut!!
Seit gestern liegt sie über Mittag im Sessel,wenn Herrchen seinen Wochenendmittagsschlaf hält!!
Den Kratzbaum hat sie auch gut angenommen!
Es ist eine Freude,mit ihr zu spielen! Nach einer Weile nimmt sie dann das Spielzeug weg und spielt allein!

Weiterlesen: Mari

Grüße von Wonka und Hjälti

muppets"Liebe Frau Aland,
 
schon lange wollte ich mich melden.
Meinen beiden Katern Wonka und Hjälti geht es sehr gut.
Gesundheitlich gibt es auch keine Probleme mehr.
 
Ansonsten hoffe ich sehr, daß es Ihnen, Ihrem Bruder und allen Mitarbeitern und Tieren gut geht.
Herzliche Grüße aus Berlin.
I. M."

Weiterlesen: Grüße von Wonka und Hjälti

Stina

3"Hallo alle Zusammen,
 
eventuell können Sie sich ja noch an die Familie P. aus Leest erinnern, die am 08.02.2014 bei ihnen war, um für den schon vorhandenen Kater nach einem geeigneten Spielgefährten Ausschau zu halten.
Nach einem dreistündigem Aufenthalt bei ihnen –den Sie uns unter anderem mit einem guten Kaffee und ehrlicher Freundlichkeit versüßt haben- haben wir uns für eine Spielgefährtin Namens Stina entschieden.

Weiterlesen: Stina

Luna und Lucky

8"Hallo Liebes Team,
 
Wir haben am 01.12.2013 eure Saga bei uns aufgenommen und sie ist ein echter Goldschatz, sehr lieb, macht nichts kaputt, kuschelt lieber als das sie spielt, spielen reichen ihr 20 min. am Tag, wenn sie genug hat legt sie sich auf den Rücken und will am bauch gekrault werden. Mittlerweile haben wir sie Luna getauft. Gleich am ersten Tag hat sie die Wohnung erkundet und ihre Lieblingsplätze gefunden. Ihr Fell ist dicht und flauschig geworden, da sie das starke belecken sein lässt. Unsere Besucher werden von ihr mit Freude empfangen, mit unserem Kater Lucky kommt sie gut klar, kuscheln tun sie zwar nicht miteinander aber keiner hat was gegen den anderen. Freundschaften müssen ja bekanntlich langsam aufgebaut werden und die beiden bekommen von uns alle Zeit der Welt die sie brauchen um Freundschaft zuschließen. Sie bekommt mittlerweile von Fressnapf Pet Balance Medica Reduktionsdiät da sie leider mittlerweile 5kg auf die wage bringt, weil vorher den ganzen Tag Trockenfutter (Almo Nature) zur Verfügung stand. Wir haben also die Ernährung beider Katzen so eingestellt das jeder seine Tagesration kontrolliert über den Tag verteielt bekommt. Beide bekommen Trockenfutter und Frischfutter im wechsel.

Weiterlesen: Luna und Lucky

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.