Hunde im Tierheim Verlorenwasser

Joy Brown

Joy BrownJoy Brown kann sich wirklich freuen und lachen, wie man sieht.

Die meisten Hunde, die bei uns eintreffen, waren vorher nicht ausgelastet und freuen sich dann über die neue Freiheit bei uns und wälzen sich im Gras. Bei Joy Brown ist das allerdings geblieben und zum Dauerzustand geworden. Auch das Scharren im Sand macht ihm Spaß - vielleicht kannte er bisher nur Beton.

Der lebhafte kleine Mischling ist ein sehr selbstbewusster Hund. Ehrlicherweise muss man zugeben: Er hat einen Dickschädel. Er braucht eine konsequente Führung, damit er sich nicht gezwungen sieht, selbst in die Rolle des Anführers zu schlüpfen, sondern entspannt bleiben kann. Er ist also kein Hund für's Bett oder die Couch. Das würde ihn veranlassen, sich größer zu fühlen, als er ist.

Seine Dominanz lässt ihn auch nicht so gut verträglich mit anderen Hunden erscheinen. Bei Katzen ist es besser. Er jagt sie nicht, sondern meint: sind o.k.  - kann man mit leben.

Tierärzte mag er gar nicht. Untersuchungen gingen bei uns bisher nur mit Maulkorb. Mit dem Aufsetzen muss man sehr schnell sein, sonst ist er flink wieder draußen.

Interessenten benötigen also ein sicheres Auftreten und müssen ihm feste Regeln bieten. Kleine Kinder sollten nicht vorhanden sein. 

Joy Brown wurde 2002 geboren und wiegt 14 kg.

 


Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an: 033847 / 41890

Oder kommen Sie einfach bei uns vorbei, wir haben jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag jeweils von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet (Anfahrt).

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE 05160500003527003400
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.