Hunde im Tierheim Verlorenwasser

Paris

paris02Paris ist nur so "groß" wie eine Katze. Wenn man den Rasen nicht sorgfältig mäht, ist sie zwischen den Halmen kaum zu entdecken.

Bei so einer süßen Hündin standen die Interessenten Schlange. Trotzdem fiel uns die Auswahl schwer, denn so klein Paris auch ist, sie ist dafür umso frecher. Sie tobt und tollt mit den größten Hunden und schmeißt sie dabei um. Wenn die dann auf der Seite liegen, freut sie sich, dass sie ihnen dann besser ins Bein beißen kann. Auch mit Katzen tobt sie "wie eine Bekloppte" (Aussage eines erstaunten Augenzeugen). Wir hatten immer Sorge, dass sie bei solchen "Raufereien" nicht zerquetscht wird.

Feld, Wald und Wiese sind ihr bevorzugtes Revier. Dort gräbt sie mit größter Begeisterung nach Mäusen und buddelt überall Löcher. Dabei freut sie sich, wenn sie die anderen Hunde ebenfalls zum Buddeln animieren kann. Wenn die nicht mitmachen wollen, motzt sie und macht sie richtig an.

Sie ist so übermütig, dass sie noch nicht richtig stubenrein ist. Vor lauter Aufregung muss sie nämlich immer pullern. Deshalb hatten wir sogar eine Laboruntersuchung machen lassen, um eine Schilddrüsenerkrankung ausschließen zu könen. Der Test war zum Glück ohne Befund. Paris ist einfach wild und überdreht, ist äußerst lernbegierig und saugt alles Neue auf wie ein Schwamm.

Sie schmust auch sehr gern mit ihrem Menschen und ist total lieb.

Aber ihre Ansprüche an eine ausreichende Beschäftigung sind enorm. Wenn man sich für Paris interessiert, muss man wissen, auf was man sich da einlässt. Aber wer an Schlaflosigkeit leidet, schon immer mal lieber von der Wohnung auf die Wiese ziehen wollte und schon lange überlegt hat, wie man es vermeiden kann, im Büro zum Arbeiten zu kommen, für den ist Paris genau der richtige Hund.

So mussten wir also abwägen, welche Familie die geeignete wäre.

Schließlich entschieden wir uns für einen Berliner Haushalt mit zwei anderen Hunden und mehreren Katzen. Außerdem geht es nachmittags immer auf einen Reiterhof, so dass Paris sich austoben kann. Wir hoffen, dass sie mit unserer Wahl einverstanden ist.

PS: Die beiden älteren Hunde der Familie freuen sich schon auf den jugendlichen Nachwuchs, mit dem wieder Schwung in die Bude kommt, damit das Abspecken leichter fällt.

 


Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE 05160500003527003400
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.