Aktuelles

Impfen mit Verstand

Katzi so nicht

In Deutschland besteht keine Impfpflicht - weder für Menschen noch für Tiere.

Wer mit seinem Vierbeiner allerdings ins Ausland reisen möchte, benötigt einen EU-Heimtierausweis, in den eine gültige Tollwutimpfung eingetragen ist.

Impfungen sind eine große Errungenschaft. Sie haben schon unzähligen Menschen und Tieren das Leben gerettet.

Aber immer mehr spricht sich auch herum, dass in der Tiermedizin zu viel geimpft wird. Das jährliche Nachimpfen belastet die Tiere möglicherweise mehr als bisher bekannt und bringt keinen Nutzen - davon sind inzwischen viele Fachleute überzeugt.

Weiterlesen: Impfen mit Verstand

Entenbraten für den Hund

catoIn einem Forum entbrannte eine Diskussion darüber, ob man seinem Hund Essensreste, z.B. vom Weihnachtsbraten, geben könne. Sie seien doch zu schade zum Wegwerfen.

Während einige das Füttern von Essensresten ganz normal fanden, waren andere der Meinung, das ginge gar nicht und man solle lieber Dosen- und Trockenfutter verwenden.

Lesen Sie hier den witzigen Bericht von Nogger, einem echten ABAMer:  
http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=19301

Offensichtlich hat sich noch nicht überall herumgesprochen, was für Müll alles im aufwendig beworbenen Tierfutter steckt: Aromen, Geschmacksverstärker, Farbstoffe, Abfälle, Krallen und Klauen, Klärschlamm, Bakterien und Pilze ...

Weiterlesen: Entenbraten für den Hund

Todesfalle Wurmtablette?

Kätzchen

Ein Katzenbaby, das am Abend vorher noch putzmunter umhergeturnt war, lag am nächsten Morgen halbtot da. Es war kalt und regte sich nicht mehr.
Es gab keine Anzeichen für eine Verletzung, einen Virus oder eine bakterielle Erkrankung. Die kleine Katze lag wie im Koma. Unsere Tierärztin steuerte sofort dagegen, u.a. mit Infusionen. Doch die Behandlungen schlugen nicht an.

Da erinnerte sich eine unserer Tierpflegerinnen, dass die Mutterkatze eine Entwurmungstablette bekommen hatte. Wir achten zwar immer darauf, dass die Tiere die Tabletten auch wirklich schlucken. Doch was, wenn es der Mutterkatze gelungen war, die Tablette doch unbemerkt wieder auszuwürgen und das Kleine hätte sie stattdessen gefressen?

Weiterlesen: Todesfalle Wurmtablette?

Gehegebau

Gehegebau

Als wir vor einigen Jahren das Tierheim Verlorenwasser übernahmen, lebten hier auch ein paar Schweinchen, die ihr Gnadenbrot erhielten.
Im vergangenen Jahr starben die beiden letzten im hohen Alter von 14 Jahren.

Da der Schweinekoben und die Umzäunung ebenfalls in die Jahre gekommen waren, rissen wir alles ab. Eigentlich wollten wir die Fläche der Natur wieder zurückgeben.

Weiterlesen: Gehegebau

Futterhaus

Futterhaus

Bereits im vergangenen Jahr hatte das Futterhaus einen Weihnachtsbaum für uns aufgestellt.

Wir freuten uns sehr, dass wir auch zu diesem Weihnachten unsere Wünsche äußern durften.

Die Mitarbeiter der beiden Märkte hatten liebevoll Kärtchen gebastelt.

Sogar ein riesiges Geschenkpaket, das Tierfreunde reichlichst füllten, durften wir nebst weiterer Spenden abholen.

Wir sind auch dem Futterhaus sehr, sehr dankbar für diese Unterstützung, die uns über manchen Tag rettet.

Weiterlesen: Futterhaus

Fressnapf

Fressnapf

Der Fressnapf Berlin führte im Dezember das erste Mal eine Weihnachtsbaumaktion mit Wünschen von Tierheimtieren durch.

Auch unsere Tiere durften vermelden, was sie besonders gern hätten.

Und was sollen wir sagen: Unser Tierheimleiter musste mit dem LKW kommen, um aus mehreren Märkten alles abzuholen.

Nicht nur das gute Spezialfutter Gastro Intestinal, sondern auch große Transportboxen wurden gespendet.

Weiterlesen: Fressnapf

Der Weihnachtsmann war da

Weihnachtsmann

Zu unser aller Überraschung hatte sich der Weihnachtsmann in diesem Jahr auch auf den weiten Weg nach Verlorenwasser begeben.

Offensichtlich hat aber selbst der Weihnachtsmann so seine Probleme mit dem Klimawandel, denn er konnte seinen Schlitten aufgrund Schneemangels nicht einsetzen, sondern musste auf ein Auto umsteigen. Wir hätten seine Rentiere ja gern kennengelernt.

Weiterlesen: Der Weihnachtsmann war da

Bescherung

Weihnachtsfeier im Tierheim VerlorenwasserDie Bescherung für unsere Tiere fand am 26.12. statt. Unerwartet viele Tierfreunde kamen nach Verlorenwasser, um ihre Geschenke zu überreichen. Ganze Autoladungen trafen ein, so dass wir bald zusätzliche Boxen aufstellen mussten.

Wir sind natürlich überglücklich, dass wir damit gut über den Jahresanfang kommen, vor allem auch mit dem teuren Spezialfutter Gastro Intestinal, das wir immer so dringend für unsere vielen älteren und kranken Tiere benötigen.

Und das schöne Spielzeug! Alle Wünsche unserer Damen und Herren Hunde und Katzen wurden erfüllt. Auch Vogelfutter und Nisthöhlen trafen ein.

Weiterlesen: Bescherung

Edeka in Beelitz

DSCI0964Mit den beiden netten Herren aus Beelitz wurde unsere diesjährige Weihnachtssaison eingeläutet.

Als sie mit ihrem voll gepackten Auto eintrafen, um die Spenden des Edeka-Marktes zu übergeben, ahnten wir nicht, dass es so weitergehen würde.

Es war ein gutes Omen, wie sich inzwischen herausgestellt hat, denn die ganzen Wochen trafen Pakete und weitere Autoladungen ein.

Der Höhepunkt war unsere Bescherung für die Tiere am 2. Weihnachtsfeiertag. Sogar Besucher halfen beim Sortieren der Spenden, weil unsere Mitarbeiter nicht hinterherkamen. Doch das wird ein anderer Bericht.

Wir sind überglücklich über den Monat Dezember, der ein anstrengendes Jahr beendet, und danken allen Spendern, die so viel für unsere Tiere getan haben, von ganzem Herzen.

Liebe Grüße nach Beelitz, Belzig, Potsdam, Berlin, Werder, ... O je, das klappt nicht mit einer Aufzählung. Es sind zu viele. 

Liebe Grüße in die Welt und danke Ihnen Allen! 

Weiterlesen: Edeka in Beelitz

Es wird Weihnachten

S3720002Die Bescherung für unsere Tiere ist erst am 26.12.

Aber schon seit Anfang Dezember treffen tolle Pakete bei uns ein. Leider bekommen wir es nicht hin, alle zu fotografieren und einzustellen.

Alle Spender können sich aber gewiß sein, dass wir überglücklich sind, so viele schöne Dinge in Empfang nehmen zu dürfen.

Wir bedanken uns sehr herzlich im Namen unserer Tiere.

Und unsere Mitarbeiter möchten ebenfalls ihren Dank übermitteln, denn sie freuen sich riesig, wenn auch für sie etwas dabei ist. Es ist eine wunderbare Anerkennung der Leistung unserer Tierpfleger, die das ganze Jahr wirklich hart arbeiten müssen.

Vielen lieben Dank allen Tierfreunden für Ihre Spenden!

Weiterlesen: Es wird Weihnachten

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE 05160500003527003400
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.