Aktuelles

Spezialfutter dringendst erbeten

futter 01Wir benötigen ganz dringend Spezialfutter mit der Bezeichnung Gastro Intestinal, denn wir haben zur Zeit so viele Hunde, die mit normalem Futter nicht klar kommen.


Der Hersteller muss nicht Royal Canin sein.

Ein Hinweis führte uns zu dem günstigen 12-kg-Sack mit einem Kilopreis von 3,73 Euro (versandkostenfrei):

https://www.tierarzt24.de/nutrilabs-gastro-intestinal-trockenfutter-hund

 

Wem solch ein Sack verständlicherweise zu teuer ist: wir freuen uns auch über jede Geldspende. Wenn mehrere zusammenkommen, könnten wir eine Bestellung auslösen.

 
Spendenkonto:
Tierheim Verlorenwasser
Kontonummer: 35 27 00 34 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse
Bankleitzahl: 160 500 00
IBAN: DE 05160500003527003400
BIC: WELADED1PMB

Ein wunderbarer Jahresbeginn

carolaDas neue Jahr ist erst wenige Stunden alt, doch wir können schon von einem großen Glücksfall berichten:
 
Die erste Adoption ist vollzogen - und sie betraf ausgerechnet einen besonders benachteiligten Hund. Carola ist bereits 11 Jahre alt und hat einiges an Handicaps: schmerzhafte Wirbelsäule, Mammatumore, haarlose Stellen aufgrund alter Wunden, Zahnstein und sehr schlechte Zähne, ...
 
Ihr neues Frauchen wird sich liebevoll um alles kümmern. Da sie selbst schon älter ist, wird sie es allein nicht schaffen. Doch ihre Familie und Freunde stehen hinter ihr und helfen alle mit.
 
Wir begrüßen es sehr, wenn auch ältere oder alleinstehende Menschen sich ein Haustier anschaffen. Allerdings müssen die Lebensumstände und das jeweilige Tier zueinander passen. In Carolas Fall sind wir davon überzeugt.
 
Uns bleibt nur zu wünschen: Ein glückliches und friedvolles Neues Jahr für Carola und ihre neue Familie - aber auch Ihnen Allen da draußen in der großen weiten Welt!

Weiterlesen: Ein wunderbarer Jahresbeginn

Heiligabend im Tierheim

03Am Heiligen Abend schließen die Geschäfte früher und auch in vielen Büros ist früher Schluss, wenn nicht sowieso ganz und gar Betriebsferien sind.

In einem Tierheim spielen Feiertage und Uhrzeiten keine Rolle. Unsere Tierpfleger müssen wie immer Dienst tun. Und damit die zum Dienst eingeteilten nicht so allein sind, und zusätzlich noch etwas geschafft wird, kamen Gabi und Siegfried sogar an ihrem freien Tag zur Arbeit und packten mit an.

Eine Tierfreundin reiste aus Berlin an und half beim Reinigen des Katzenhauses. Sie brachte - wie schon öfter - leckeres Essen mit, so dass auch mal eine gemeinsame Pause möglich war. Das ist bei uns selten genug der Fall.
Ein Ehrenamtler spaltete Holz im Akkord. Gassigeher kamen aus Berlin und brachten auch noch Spenden mit.
Unser ehrenamtlicher Tierheimleiter mauerte eine Zwischenwand im Lager weiter, die endlich fertig werden muss.

Weiterlesen: Heiligabend im Tierheim

Wartende Katzen

03Die meisten unserer Katzenbabys, die wir aufgepäppelt haben, sind jetzt zur Vermittlung vorbereitet: gechipt, geimpft und kastriert warten sie nun sehnsüchtig auf ein eigenes Zuhause.

Leider können wir die vielen Katzen, die bei uns im Tierheim leben, nicht alle mit einem Foto vorstellen.

Ein Besuch bei uns lohnt sich also immer: Katzen jeden Alters für eine Wohnungshaltung oder auch welche mit Freigang; Katzen die einzeln gehalten werden können wie auch welche, die mit Artgenossen zusammen leben möchten.

Schauen Sie einfach vorbei, um Ihr neues Familienmitglied zu finden. Mit einem Tier zu leben ist einfach schön und tut der eigenen Seele unendlich gut. 

Weiterlesen: Wartende Katzen

Unsere Wünsche an den Weihnachtsmann

 MG 6696Liebe Tierfreunde,

Weihnachten naht und auch im Tierheim stellt sich alles auf den Winter ein.

Wir haben viele Tiere, denen wir ein vorübergehendes Zuhause bieten. Die Tiere, die Weihnachten nicht in einer eigenen Familie verbringen können oder ihr Gnadenbrot bei uns erhalten, werden zum Fest von den Pflegern wie an jedem Tag verwöhnt.

Mit Ihrer Hilfe können wir die Weihnachtstage aber vielleicht ein bißchen besonders machen.

Wir freuen uns daher über jeden Besucher, der unsere Tiere mit Geschenken überraschen möchte oder mit den Hunden Gassi geht.

Unser Wunschzettel an den Weihnachtsmann:

Weiterlesen: Unsere Wünsche an den Weihnachtsmann

Ein neuer Versuch

11Wir berichteten bereits, wie wir uns seit Jahren rumquälen mit den alten Leitungen in unseren maroden Gebäuden. Aller möglicher Shit, den unsere Vorgänger dort hinterlassen haben,  steckt in den Rohren fest und lässt sie immer wieder verstopfen.
Wir haben schon mit Sonden geforscht, etliches an Fußböden aufgestemmt und mit Hochdruckreinigern versucht, Abhilfe zu schaffen. Leider bisher vergebens.

Nun erhielten wir von ganz lieben Tierfreunden richtig professionelle Hilfe, wie man schon an dem Spezialfahrzeug erkennen kann.
Einen ganzen Tag ackerten und mühten sich die Firmenmitarbeiter. Viel Dreck kam zum Vorschein, aber wir hoffen, dass nun die schlimmsten Probleme erst einmal beseitigt sind.

Liebe Tierfreunde: großen, großen Dank für diesen Einsatz.

Weiterlesen: Ein neuer Versuch

Sie wird es schaffen

S3270031Seit mehreren Wochen kämpft unsere Tierpflegerin Gabi um das Leben von ein paar kleinen Katzen, die erst wenige Tage alt waren und noch geschlossene Augen hatten, als sie bei uns abgegeben wurden.

Das heißt: alle 2-3 Stunden füttern (auch nachts), das Bäuchlein massieren, Kot abnehmen, die Kleinen reinigen und die verklebten Augen behandeln.

Aber das Schlimmste:  den Kleinen fehlen die Abwehrstoffe, die in der Muttermilch enthalten sind. So ist jeder Tag und jede Nacht ein Kampf um's Überleben, denn dadurch haben Bakterien und Viren leichtes Spiel. Ein Schnupfen ist dann lebensbedrohlich. Die zarten Atemwege verschleimen, die Babys bekommen keine Luft, qualvolle Erstickungsanfälle sind die Folge.
Antibiotika haben nicht angeschlagen. Unsere Tierärztin versuchte, die Nasen freizuspülen - auch das misslang.  Immer wieder schnupften sie, hörten immer wieder auf zu essen und zu trinken. Unsere Tierpflegerin versuchte es mit Inhalationen - Tag und Nacht.

Nicht alle haben es geschafft. Diese kleine Katze ist aber wohl über den Berg.

Weiterlesen: Sie wird es schaffen

Spenden für Katzen

S3270042Die beiden freundlichen Spenderinnen aus Potsdam brachten uns schöne Katzensachen - darunter auch Spezial-Nierenfutter.

Beides kommt uns immer gut zupass.
Bei den vielen älteren und kranken Tieren, die wir ständig päppeln, ist Spezialfutter leider an der Tagesordnung.
Danke an die nette Familie, dass sie sich auf den Weg zu uns gemacht haben!

Nicht immer haben wir eine Kamera oder die Zeit zur Verfügung, um Fotos der Spenden zu machen. Deshalb an dieser Stelle auch unser Dank all denen, die wir hier nicht öffentlich erwähnen können. Wir sind so froh, dass Sie unseren Tieren helfen!

Weiterlesen: Spenden für Katzen

Heizöl

DSCI0730Der Winter hat noch gar nicht angefangen aber wir frieren in Verlorenwasser schon. Wir haben noch so viele Babykatzen zum Aufpäppeln bekommen. Und auch unsere frisch operierten Tiere sowie die alten und kranken Hunde und Katzen können ohne Heizung nicht auskommen. 

Wir konnten nicht mehr warten, sondern mussten unbedingt die  völlig leeren Tanks auffüllen lassen. Nun hoffen wir, dass sich ganz, ganz schnell genügend Spender für die 2.234 Euro finden.

Wir brauchen Sie dringend als Unterstützer:

Spendenkonto

Kontonummer:35  27 00 34 00 BLZ: 160 500 00 Mittelbrandenburgische Sparkasse
IBAN: DE 05160500003527003400 BIC: WELADED1PMB 

Weiterlesen: Heizöl

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE 05160500003527003400
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.