Spenden per Paypal

 EUR

 

zooplus.de

Aktuelles

"Rache" des Tierheimleiters

02Unsere Ziegen erhielten vor einiger Zeit ein neues Gehege, damit sie eine schöne Grasfläche abernten können. Allerdings haben sie es nicht gedankt, sondern den Wildgatterzaun ausgehebelt und die jungen Bäumchen auf dem restlichen Gelände plattgemacht.

Diese "Ausflüge" unserer Ziegen haben unseren Tierheimleiter wohl in seiner Ehre getroffen, denn er ist hauptberuflich Handwerksmeister. Deshalb hat er sich von einem befreundeten Unternehmen Bauzaunfelder besorgt und mit unserem Tierpfleger Siegfried aufgebaut. Sie sind stabiler und können außerdem relativ schnell auf andere Flächen umgesetzt werden. So gibt es ständig etwas Neues für unsere Ziegen.

Weiterlesen: "Rache" des Tierheimleiters

Winston staunt

1Winston staunte, als er sich - noch auf dem Tisch sitzend - betrachtete. Besonders seine Pfoten und Beine erschienen ihm völlig unbekannt zu sein. Wir hatten alle den Eindruck, dass er sich äußerst ungläubig betrachtete und eine ganze Weile intensiv musterte und untersuchte.

Zu verdanken hat er sein neues Lebensgefühl Frau Martina Niewar vom Hundesalon FELLspeziell aus Werder. Sie war wenige Tage zuvor unter den Besuchern unseres Tierheimes und bot spontan an, uns beim Bürsten und Scheren der Tiere zu helfen.

Normalerweise werden Hunde wie Winston nicht geschoren. Die Meinungen gehen zwar auseinander, ob es ein Pumi oder ein Wasserhund ist, aber egal - es ist in jedem Fall eine Rasse, die mit diesem Fell ausgestattet ist, um unter allen Witterungsbedingungen gut klarzukommen.

Weiterlesen: Winston staunt

Dank nach Hessen

S2830003Decken, Leckerli und vieles mehr befanden sich in diesem großen Paket.

Vielen Dank und herzliche Grüße nach Hessen!

Sonst noch Wünsche?

08Wir machen uns immer viele Gedanken um das Wohlergehen unserer Tiere. So haben wir unsere Ziegen in ein anderes Gehege umgesetzt, damit sie etwas Neues sehen, anderen Untergrund unter den Hufen haben, und frisches Gras nagen können.

Schlau wie sie sind, haben sie sofort bemerkt, dass außerhalb des Geheges auch noch etwas zu holen ist. Also haben sie den Gehegezaun (Wildgatter), der normalerweise sogar für große Hirsche undurchdringlich ist, "außer Betrieb" gesetzt und das restliche Gelände inspiziert.

Weiterlesen: Sonst noch Wünsche?

Fotos vom Handwerkertag

05Wie man sieht, sind wieder fleißige Helfer am Werk gewesen und es hat wieder einen Riesenspaß gemacht. Vielen, vielen Dank!

Unser Sitzplatz hat ein neues Dach erhalten und wurde gleich noch so vergrößert, dass es nicht mehr runterregnen kann.

Das Katzenhaus hat neue Abflüsse bekommen, damit die Feuchtigkeit nicht mehr gegen das Mauerwerk geht.

Vor dem Gebäude soll ein großes unterteiltes Meerschweinchen-Freigehege entstehen. Einige Ehrenamtler haben sogar an den letzten Wochenenden ihre Arbeiten weiter fortgesetzt, damit wir es bald in  Betrieb nehmen können.

 

Weiterlesen: Fotos vom Handwerkertag

Tierheimfest - Sonntag, 14.09.

sommerfest 77Wie in jedem Jahr freuen wir uns auf viele Besucher und hoffen, darunter auch einige unserer Ehemaligen entdecken zu können.

Unser Programm ist so vielfältig wie nie: unsere Tierärztin schaut gern nach, ob der Mikrochip noch funktioniert, die Ohren in Ordnung sind, etc.

Marie-Luise Zopf von der Berliner Hundeschule Komm-mit-Hund gibt gern Tipps. Tierheilpraktikerin Annette Meder kann über alternative Methoden berichten. Bei uns hat sie Hunde erfolgreich mit Blutegeln behandelt. Beate Lux von der Physiotherapie "Pfötchenwohl" aus Potsdam wird ebenfalls für Auskünfte zur Verfügung stehen.

Weiterlesen: Tierheimfest - Sonntag, 14.09.

Handwerkertag - Samstag, 23. August

handwerkerIhre Bohrmaschine langweilt sich im Keller? Ihr Akkuschrauber weint sich einsam in den Schlaf? Ihre Kettensäge will sich bei Ebay einen neuen Besitzer suchen, weil Sie sie nicht artgerecht auslasten können?

Lassen Sie Ihre treuen Handwerksgeräte nicht länger leiden! Gönnen Sie ihnen ein artgerechtes Beschäftigungsprogramm beim Handwerkertag im Tierheim.

Bei uns ist wie immer Vieles zu tun: Reparaturarbeiten an den Gehegen, Holz machen, Tierfriedhof und Wege harken ... Und für diejenigen ohne handwerkliche Fähigkeiten ist natürlich auch wieder Hunde Gassi führen und Katzen beschmusen im Programm.

Samstag, 23. August ab 10 Uhr.

Wer an diesem Tag keine Zeit hat, kann gern auch an einem anderen Tag kommen. Hilfe brauchen wir immer.

Abira - ein echtes Happyend

098Abira hat ihre Flugbox bestiegen und ist zu ihrer neuen Familie in die Schweiz ausgereist.

Wegen der verstümmelten Ohren und des amputierten Schwanzes war zuvor viel Papierkram zu beschaffen, damit Abira einreisen durfte. Als alles beisammen war, haben die Schweizer Behörden den Antrag tatsächlich innerhalb von zwei Tagen bearbeitet und entschieden. Wir sind immer noch ein bißchen erstaunt über dieses Tempo - und freuen uns natürlich riesig für unsere kleine Zuckermaus.

Wir wünschen alles Liebe und eine lange glückliche gemeinsame Zukunft! 

Weiterlesen: Abira - ein echtes Happyend

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE 05160500003527003400
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.