Spenden per Paypal

 EUR

zooplus 10% NK

Aktuelles

Typveränderung

DSCN9946Unter den sachkundigen Händen der Tierfrisörin Stefanie Kulke (mobile
Tierpflege: 0152-59750578) wurde bei uns aus einem ganz normalen Hund ein Löwe, wie sich jeder selbst überzeugen kann.

Nur mit dem Brüllen beim neuen Löwen klappt es noch nicht ganz so - es klingt immer noch nach Bellen.

Weiterlesen: Typveränderung

Busverbindung zum Tierheim

FahrzeugBisher konnte man nur per Auto zu uns ins Tierheim gelangen. Nun hat der Rufbus seine Strecken erweitert und fährt auch bis zu uns.

Der Kleinbus fährt an den Wochenenden ab 10.00 Uhr. Jeder kann seine Abfahrtzeit frei wählen. Zur Bestellung unter 0163 - 989 43 10 sollte man rechtzeitig anrufen (mind. 1 Stunde vorher, besser am Vortag).
Wenn man ihn z.B. zum Bahnhof Bad Belzig bestellt - dort kommen die Züge der Regionalbahn aus Berlin im Stundentakt an - , kostet der Fahrschein bis zu uns 3,20 Euro. An Feiertagen sowie dem 24. und 31. Dezember finden keine Fahrten statt.
 
Der Rufbus ist eine ehrenamtliche Initiative des Vereins Bürgerbus Hoher Fläming. Wir finden: Eine wirklich tolle Sache, was dieser Verein da leistet!

Für weitere Infos: www.buergerbus-hoherflaeming.de

Weiterlesen: Busverbindung zum Tierheim

Dank an NH-Hotels

S2060022Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Geschäftsleitung des NH-Hotels am Alexanderplatz haben eine große Ladung Futter für unser Tierheim gesammelt. Chefin Janina Bachmann-Graffunder lieferte ein volles Auto, wie man sieht. Aber damit nicht genug. Sie hatte auch einen Umschlag dabei und übergab zusätzlich eine Geldspende. Und da aller guten Dinge drei sind, verschenkte sie noch Tüten mit Plätzchen an unsere Tierpfleger, die die Hotelmitarbeiter eigens gebacken hatten.
Tatkräftige Unterstützung beim Sammeln und Backen hatten die Spender vom Frauen Netzwerk FinV: Frauen in Verantwortung Berlin.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten recht herzlich und können berichten, dass wir uns riesig gefreut haben, denn Geld und Futter werden immer gebraucht. Und die Kekse für unsere Mitarbeiter sind uns auch wertvoll, denn wir sind froh über diese Anerkennung unserer Arbeit eines oftmals schwierigen Tierheimalltags.

Weiterlesen: Dank an NH-Hotels

RBB live

Reportage 001Am 2. Weihnachtsfeiertag war der RBB bei uns zu Gast. Sie brachten in den Nachrichten eine Live-Schaltung, um über Menschen zu berichten, die auch an den Feiertagen arbeiten müssen. Und so gaben unsere Tierpflegerinnen Gabi und Katrin die ersten Live-Interviews ihres Lebens.

Das war natürlich sehr aufregend für uns alle. Aber es war vor allem auch interessant mitzuerleben, wie viele Vorbereitungen und welch Aufwand für einen Fernsehsender notwendig sind, um ein paar Minuten Sendung erstellen zu können.  

Hier das Ergebnis:

RBB live

Weiterlesen: RBB live

Dank an Hofgartenkino

01Seit vielen Jahren ist das Hofgarten-Kino in Bad Belzig treuer Unterstützer des Tierheims.

Mit großer Freude nahm Tierheimleiter Wolfgang Aland rechtzeitig zum Weihnachtsfest eine schöne Futterspende aus den Händen des Kino-Chefs Andreas Söhnge entgegen. Und: einen Umschlag - gefüllt mit dem Innenleben der dicken Berta - dem Sparschwein, das im Hofgarten-Kino das ganze Jahr über fleißig Spenden gesammelt hat und jetzt geleert wurde.

Alle Mitarbeiter freuen sich sehr über diese Aktion und danken herzlich im Namen der Tiere!

 

Weiterlesen: Dank an Hofgartenkino

TV

02Von den Dreharbeiten des Teltow-Kanals waren Frederik, Laura, Athuro, Leo und die anderen vorgestellten Hunde relativ unbeeindruckt.

Aber für die Tobe- und Streicheleinheiten, die es nachmittags bei uns gibt, sind sie immer zu haben. Und so mussten Tierpflegerin Katrin und Tierheimleiter Wolfgang Aland natürlich auch während der Dreharbeiten dafür sorgen.

Weiterlesen: TV

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE 05160500003527003400
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.