Aktuelles

Waldbaden

WaldbadenWaldbaden ist ein Trend, der in Asien bereits etabliert ist. In Japan bekommt man inzwischen sogar Ă€rztliche Verordnungen fĂŒr das „shinrin-yoku“.

In Deutschland existiert auf Usedom der erste anerkannte Heilwald.

Das „Eintauchen“ in den Wald hat sofort feststellbare positive Wirkungen: der Blutdruck sinkt, der Herzschlag normalisiert sich, die Lungen weiten sich, Kopfschmerzen verschwinden, die FließfĂ€higkeit des Blutes verbessert sich 
😊

Die Farbe GrĂŒn beruhigt und baut Stress ab. Bewegung tut ein Übriges.

Ein Waldspaziergang wirkt wie eine Sauerstofftherapie, wÀhrend in den StÀdten die Luft immer schmutziger wird und die Feinstaubbelastung uns zu schaffen macht.

Aber die Waldluft ist nicht nur angereichert mit Sauerstoff, sondern BĂ€ume, StrĂ€ucher, Moose und GrĂ€ser produzieren Ă€therische Öle. Sie riechen nicht nur wunderbar, sondern manche sind hochwirksam wie Arzneimittel. Sogenannte Terpene haben eine faszinierende Wirkung: Mit jedem Atemzug im Wald nehmen wir einen bunten Cocktail aus bioaktiven Substanzen ein, die von den BĂ€umen und Pflanzen an die Luft abgegeben werden. Sie haben Einfluss auf unser Immunsystem, sie wirken gegen Schmerzen und sogar gegen Krebs.

Japanische Wissenschaftler konnten nachweisen, dass WaldspaziergĂ€nge die Zahl von natĂŒrlichen „Killerzellen“ ansteigen lassen, die Viren und Bakterien bekĂ€mpfen. Der Körper produziert auch vermehrt Proteine, die ĂŒber eine Anti-Krebs-Wirkung verfĂŒgen.

Wald wirkt also ganzheitlich.

Ob man im Wald meditiert, Yoga-Übungen macht, die BĂ€ume umarmt, Pilze sammelt oder einfach nur spazieren geht: es ist immer eine Wohltat, macht glĂŒcklich und gesĂŒnder.

Wir haben einen Geheimtipp, wie man das VergnĂŒgen noch steigern kann: Man stellt sein Auto bei uns ab und leiht sich stattdessen einen Hund aus.

Und dann kann es losgehen zum Waldbaden in der herrlichen Umgebung unseres Waldtierheimes Verlorenwasser.

Viel Spaß! 😘

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnĂŒtzig und besonders förderungswĂŒrdig anerkannt und dĂŒrfen Spendenbescheinigungen ausstellen.