Aktuelles

Tierarztbesuch ist "Bäh"

Tierarztbesuch ist "Bäh"Die Untersuchungen beim Tierarzt gehören nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen unserer Vierbeiner. Aber da muss jeder durch.

Die meisten nehmen die Prozedur zwar skeptisch aber dennoch tapfer hin: Bäuchlein abfühlen, Herz und Lunge abhören; Ohren untersuchen und evtl. reinigen, Zähne kontrollieren usw.

Alle sind froh, wenn unsere Tierpfleger sie trösten und anschließend schnell wieder zu den Kumpels zurückbringen.

Weiterlesen: Tierarztbesuch ist "Bäh"

Schmusebacken, die 3.

SchmusebackenBanjo ist der hübsche dreifarbige Rüde. Er liebt es, auf den Hütten zu liegen und die Welt von oben zu betrachten.

Die elegante Blonde ist Lesja.

Tosca - eine schwarze Schönheit - hätte auch gern einen Menschen für sich. Aber zuviel Trubel in der Gruppe ist noch nicht so ihr Ding. Sie hält sich noch etwas zurück.

Kester hat da weniger Probleme. Er hält nichts von Bescheidenheit, sondern fordert mit Nachdruck ein, wenn Tierpflegerin Simone weiter streicheln soll.  Hier geht es zum Video:

Weiterlesen: Schmusebacken, die 3.

Schmusebacken, die 2.

SchmusebackenTierpflegerin Simone wird von drei Kampfschmusern belagert.

Sava ist der schwarz-weiße Jack-Russell-Verschnitt. Die kleine Hündin würde gern eine Stellung als Schoßhündchen antreten.

Der braun-weiße Schmuser ist Dego.

Der schwarze Wuschel Kuki hat eine außergewöhnliche Fellzeichnung, nämlich blonde Strähnchen. Gern hätte auch er einen Menschen für sich allein zum Schmusen.

Weiterlesen: Schmusebacken, die 2.

Schmusebacken, die 1.

SchmusebackenTierpflegerin Judith spielt mit unseren Neuankömmlingen Birka und Clint.

Die dunkle Hündin ist Birka und Clint der weiß-braune Rüde. Er hat schon ein interessantes Spielzeug für sich entdeckt.

In den nächsten Tagen werden wir die beiden in eigenen Fotostrecken vorstellen.

Weiterlesen: Schmusebacken, die 1.

Extrakosten

ExtrakostenIn einem Tierheim kommt so einiges an Ausgaben zusammen. Im Jahr sind das bei einem Tierheim unserer Größenordnung mehrere Hunderttausend Euro.

Die meisten Spender denken dabei in erster Linie an Futter für die Tiere. Das ist ein sehr großer Posten - aber eine geringere Belastung als z.B. der Unterhalt der Gebäude inklusive Wasser, Strom usw.

Weiterlesen: Extrakosten

Einladung zur Herbstwanderung 2019

Herbstwanderung 2019Unsere Osterwanderung hat ja bereits Tradition. Dieses Jahr bieten wir erstmals zum Sommerausklang auch eine Herbstwanderung durch die umliegenden Wälder des Hohen Fläming an.

Jeder darf seine(n) Hund(e) mitbringen und / oder unsere Tierheimhunde mit auf die Tour nehmen. Wir starten am 29.09.2019 (Sonntag) um 11.00 Uhr mit viel guter Laune im Tierheim. 😊

Wer einen unserer Hunde mit auf die Tour nehmen möchte, sollte möglichst frühzeitig bei uns sein. Wir brauchen etwas Zeit, passende Mensch-Hunde-Teams zusammenzustellen.

Weiterlesen: Einladung zur Herbstwanderung 2019

Es geht wieder zur Sache

Zur SacheEhrlich gesagt tut es uns selbst ein bißchen weh, wenn wir unsere Katzen auf den OP-Tisch legen und sie operieren lassen.

Aber es hilft ja nichts! Wir vermitteln Katzen nur kastriert, damit das Elend von Straßenkatzen nicht noch weitere Dimensionen erreicht. Zumindest Katzen von uns können sich dann nicht mehr an der Produktion beteiligen.
Es ist alles schon schlimmm genug, was ausgesetzte Katzen und deren Nachwuchs in ihrem Leben als Selbstversorger bei Wind und Wetter so durchmachen müssen.

Also auch wenn es weh tut, Geld kostet und ein Eingriff in die Natur ist: Kastrieren ist wichtig!

Weiterlesen: Es geht wieder zur Sache

Dicke Dinger

Dicke DingerZwei kleine Kätzchen hatten immer wieder Probleme mit der Atmung.

Die Voruntersuchung von Purzel und Eswe ließ einiges erahnen, aber erst unter Vollnarkose kam das ganze Ausmaß zutage.
Bei einem Kitten saß der dicke Polyp in der Nase, bei dem anderen im Rachenraum.

Es wird alles gut abheilen und die Polypen werden mit großer Wahrscheinlichkeit nicht wiederkommen.
Nun haben die beiden Miezen ein Leben mit so viel besserer Qualität vor sich.

Weiterlesen: Dicke Dinger

In der neuen Heimat

In der enuen HeimatMit großer Spannung erwarteten unsere Tierpfleger und mehrere ehrenamtliche Helfer den Tiertransport eines polnischen Tierheimes.

Wir waren sicher nicht weniger aufgeregt als die Tiere, die bei uns einziehen sollten.

Wie haben sie die Fahrt überstanden? Wie sehen sie aus? Finden sie sich in der neuen Umgebung zurecht? Kommen sie in ihren neuen Gruppen klar?

Weiterlesen: In der neuen Heimat

Matilda dankt ihrer Patin

MatildaMatilda lebte bisher in einem rumänischen Tierheim.

Eine liebe Tierfreundin aus Deutschland übernahm die Patenschaft und ermöglichte der Hündin auch die Ausreise nach Deutschland zu uns ins Waldtierheim in Verlorenwasser.

Wir werden nun versuchen, ein schönes Plätzchen bei einer netten Familie für Matilda zu finden. Ganz einfach wird dies nicht, denn für einen schwarzen Hund mit Stummelschwänzchen stehen die Interessenten nicht Schlange. Dabei sollte doch eigentlich der liebenswerte Charakter der Hündin im Vordergrund stehen. Sehen Sie selbst:

Weiterlesen: Matilda dankt ihrer Patin

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.